Python2.6 installieren

Ich versuche, python 2.6 auf LinuxMint zu installieren. Ich habe auf ein paar Fragen gestoßen.

Das erste, was ich tat, war, Python2.6.8 von der Python-Website herunterzuladen

Dann habe ich die Dateien extrahiert, lief ein

./configure --prefix=/opt/python-2.7.3 --with-threads --with-signal-module --with-pydebug 

Ich fand das hier, was ich hier gefunden habe

Wenn ich den Befehl make ausführe, bekomme ich diese Fehler:

 Failed to find the necessary bits to build these modules: _bsddb _curses _curses_panel _hashlib _sqlite3 _ssl bsddb185 bz2 dbm dl gdbm imageop linuxaudiodev ossaudiodev readline sunaudiodev To find the necessary bits, look in setup.py in detect_modules() for the module's name. Failed to build these modules: crypt nis 

Ich habe alle Pakete installiert, die auf der Seite von Cheater erwähnt wurden. Ich habe erfolgreich python2.6 ohne all die Optionen installiert, die ich erwähnt habe, aber ich kann nicht das bz2 Modul zu arbeiten.

    One Solution collect form web for “Python2.6 installieren”

    Ich glaube, Sie vermissen wahrscheinlich einige Entwicklungspakete. Prüfen Sie, ob Sie diese haben:

     dpkg -l libreadline-dev dpkg -l zlib1g-dev dpkg -l libssl-dev 

    Auch ältere Versionen von Python suchen nicht nach Dateien an den neuen Orten, wo ubuntu (und ich nehme Mint per Extension) installiert sie. Du musst setup.py öffnen und nach dem Ort suchen, wo es die verschiedenen Bibliotheksverzeichnisse definiert, zB wurde dieser Patch benötigt, um python2.4 auf neuen Ubuntus zu kompilieren (und ich sehe eine Fixierung, wie dies bei 2.6 noch notwendig ist):

     diff -urNad python2.4-2.4.6-natty~/setup.py python2.4-2.4.6-natty/setup.py --- python2.4-2.4.6-natty~/setup.py 2011-07-27 14:42:03.000000000 +0200 +++ python2.4-2.4.6-natty/setup.py 2011-07-27 15:03:35.000000000 +0200 @@ -269,6 +269,7 @@ lib_dirs = self.compiler.library_dirs + [ '/lib64', '/usr/lib64', '/lib', '/usr/lib', + '/usr/lib/i386-linux-gnu', '/usr/lib/x86_64-linux-gnu', ] inc_dirs = self.compiler.include_dirs + ['/usr/include'] exts = [] 

    Aber was ich persönlich tun würde, ist, die Debian-Quellen zu packen und versuchen, das Paket aus der Quelle zu bauen.

    Oder du könntest einfach die toten Schlangen ppa benutzen

    Python ist die beste Programmiersprache der Welt.