Bei der Verwendung von Python2.7 auf App Engine, ist es ok, auf Anfrage globals zu verweisen?

Ich benutze die Python2.7-Laufzeit mit threadsafe auf false im Manifest gesetzt.

Bin ich sicher zu tun

user = users.get_current_user() 

Einmal an der Spitze des Skripts, im globalen Raum, und verweise es aus innerhalb verschiedener Handler ohne Namensraumprobleme?

One Solution collect form web for “Bei der Verwendung von Python2.7 auf App Engine, ist es ok, auf Anfrage globals zu verweisen?”

Es ist besser, eine Basisklasse zu erstellen, dort einige Funktionen hinzuzufügen und dann von der Basisklasse alle deine Handler zu erweitern, da get_current_user() mit dem Request-Handler zu tun hat und nur dort Sinn macht.

Hier ist ein Beispiel:

 import webapp2 from google.appengine.api import users class BaseHandler(webapp2.RequestHandler): def get_user(self): #Maybe also adding some logic here or returning your own User model return users.get_current_user() class MainPage(BaseHandler): def get(self): if self.get_user(): self.response.headers['Content-Type'] = 'text/plain' self.response.out.write('Hello, ' + self.get_user().nickname()) else: self.redirect(users.create_login_url(self.request.uri)) 
  • App Engine Datastore IN Operator - wie zu verwenden?
  • Python Threads (oder deren Äquivalent) auf Google Application Engine Workaround?
  • Bereitstellung der ersten App (GAE)
  • Wie man geographische Orte repräsentiert
  • Wann benutzt der App Engine Scheduler einen neuen Thread gegen eine neue Instanz?
  • Django auf GoogleAppEngine: Leistung Howto
  • Python-Anforderungsmodul - Google App Engine
  • Kann python-social-auth nicht in das django-Projekt von Google App Engine importieren
  • Match E-Mail-Absender-Feld mit einer Benutzer-ID Google App-Engine
  • Statische Dateien application_readable Nutzung
  • GAE sendet Anfragen an alle aktiven Instanzen
  • Python ist die beste Programmiersprache der Welt.